UStG

11.12.2018
Änderung der Unternehmensbesteuerung ab 2019

Das Jahressteuergesetz 2018 wurde im Laufe des Gesetzgebungsverfahrens in das „Gesetz zur Vermeidung von Umsatzsteuerausfällen beim Handel mit Waren im Internet und zur Änderung weiterer steuerlicher Vorschriften“ umbenannt. Insgesamt gesehen darf sich die Wirtschaft auf eine Reihe von Verbesserungen einstellen.

weiterlesen

24.08.2018
Risiken und Rahmenbedingungen aktueller Cloud-Projekte

Rechtliche Anforderungen bei Cloud-Projekten

weiterlesen

22.06.2018
Ermäßigter Umsatzsteuersatz für Verlegung eines Wasser-Hausanschlusses durch Bauunternehmen

Das Legen eines Hauswasseranschlusses ist auch dann als „Lieferung von Wasser“ i.S. des § 12 Abs. 2 Nr. 1 UStG i.V. mit Nr. 34 der Anlage 2 zum UStG anzusehen und dem ermäßigten Umsatzsteuersatz zu unterwerfen, wenn diese Leistung nicht von dem Wasserversorgungsunternehmen erbracht wird, der das Wasser liefert. Dies entschied der BFH kürzlich mit einem Urteil vom 7.2.2018 und entwickelte damit eine schon in 2008 wurzelnde Rechtsauffassung weiter.

weiterlesen

28.05.2018
04.04.2018
Bitcoin: Virtuelle Goldgräber und deren Besteuerung im privaten und betrieblichen Bereich

Der Bitcoin erfährt spätestens seit dem rasanten Kursanstieg im Jahr 2017 einen immer größeren Bekanntheitsgrad. Dabei ist der Kurs äußerst volatil: Im Laufe des Jahres 2017 stieg er von 930 € auf 16.892 € (dem Allzeithoch Mitte Dezember 2017), um dann bis Mitte März 2018 wieder auf 6.656 € abzustürzen. Infolge der Ausbreitung dieses Zahlungsmittels sowie wegen der damit verbundenen Kursgewinne und -verluste haben Fragen nach der zutreffenden steuerlichen Behandlung stark an Bedeutung gewonnen.

weiterlesen