Energiewirtschaft

25.06.2018
Kundenbindung im Zeitalter von Robotics

Effektives Vorgehen am Beispiel der Kundenrückgewinnung

Energieversorgungsunternehmen geraten immer mehr in einen Verdrängungswettbewerb. Die Strom- und Gaskunden werden sowohl durch „Haustürgeschäfte“ als auch über die Online-Portale mit günstigen Tarifen abgeworben. Unterstützt durch das Preisbewusstsein und die Wechselbereitschaft der Kunden verlieren Energieversorger, insbesondere die Grundversorger, immer mehr Kunden, die aber mit Hilfe einer geeigneten Kundenbindungsstrategie zu einem beachtlichen Teil gehalten werden können.

weiterlesen

24.06.2018
Das Mieterstrommodell

Überblick, Ausgestaltung und Umsetzung

Zum 24.7.2017 ist die Förderung des Mieterstroms in das EEG 2017 aufgenommen worden. Ziel ist es, Mieter in die Energiewende einzubeziehen, indem Photovoltaik-Anlagen auf Wohngebäuden gefördert werden. Die Erfüllung der Fördervoraussetzungen und Erzielung von Steuervorteilen ist je nach Mieterstromkonzept mit unterschiedlichen Anforderungen verbunden.

weiterlesen

23.06.2018
Intelligenter Messstellenbetrieb in Grundversorgungsund Sonderkundenverträgen (Strom)

Das Messstellenbetriebsgesetz (MsbG) ist bereits seit dem 2.9.2016 in Kraft. Auch jetzt noch sind Umsetzungsfragen offen: Unklar ist u.a., ob der intelligente Messstellenbetrieb (iMSB) Teil des Grundversorgungsvertrags oder Inhalt eines gesonderten Messstellenvertrags ist. Werden die Entgelte für den iMSB im Rahmen der Grundversorgung eingezogen oder muss der grundzuständige Messstellenbetreiber eine gesonderte Abrechnung aufbauen? Auf der vertrieblichen Seite müssen sich Energieversorgungsunternehmen (EVU) entscheiden, ob sie den iMSB mit in Sonderkundenverträge aufnehmen möchten. In der Praxis ist bezogen auf die Erbringung des Messstellenbetriebs eine Fülle von Konstellationen denkbar. Hier sollen nur die gebräuchlichsten behandelt werden.

weiterlesen

28.05.2017
24.05.2017
Neuerungen des gemeindlichen Auswahlverfahrens im Rahmen der Energieversorgung

Novelle der §§ 46 ff. EnWG seit dem 3.2.2017 in Kraft

Am 3.2.2017 ist das Gesetz zur Änderung der Vorschriften zur Vergabe von Wegenutzungsrechten zur leitungsgebundenen Energieversorgung vom 27.1.2017 in Kraft getreten. Ob das Ziel dieser Änderung des Energiewirtschaftsgesetzes, mehr Rechtssicherheit für die am Vergabeverfahren Beteiligten zu schaffen, erreicht werden kann, muss leider mit großen Fragezeichen versehen werden.

weiterlesen