26.07.2016

Hotelmarkt Deutschland 1. Halbjahr 2016

Im ersten Halbjahr 2016 konnte der deutsche Hotelmarkt erneut von einer steigenden Nachfrage mit einer Zuwachsrate von rund 3,4 % bei den Übernachtungen profitieren. Aufgrund der wirtschaftlichen Rahmenbedingungen und der anhaltend positiven Entwicklung des Inlandstourismus sind auch die Prognosen für das Gesamtjahr nach wie vor optimistisch.


Neben der steigenden Nachfrage ist ebenso das Bettenangebot weiter gewachsen: Im Juni 2016 wurde mit rund 1,48 Mio. Betten in Hotels, Hotels garnis, Gasthöfen und Pensionen eine leichte Steigerung um 0,8 % gegenüber dem Vorjahresmonat verzeichnet. Bei den Neueröffnungen im ersten Halbjahr haben auch einige neue Hotelmarken ihre Expansion in Deutschland gestartet, so zum Beispiel moxy (München), Premier Inn (Frankfurt) und Super 8 (München). Die Markenvielfalt wird in den kommenden Monaten weiter zunehmen. Im Herbst ist die Eröffnung des neuen me and all Hotels der Lindner Gruppe in Düsseldorf geplant. Weitere Marken sollen in 2017 folgen, so zum Beispiel Jaz in the City (Steigenberger) in Stuttgart, Hyatt House in Düsseldorf und Andaz by Hyatt in München. Ferner sind neue Boutique-Konzepte in der Pipeline, unter anderem das Provocateur in Berlin, welches zur Gekko Gruppe gehört und noch 2016 eröffnet werden soll oder die lean luxury Marke Ruby, die 2017 gleich mit drei Häusern in Deutschland an den Start gehen will (München, Düsseldorf, Hamburg).


Die Entwicklung der KPIs in der untersuchten Stichprobe überwiegend markengebundener Drei- bis Fünf-Sterne-Hotels zeigte ein höheres Preisniveau zwischen Januar und Juni 2016 (+4,3 %) bei einer leicht gesteigerten Zimmerbelegung (+2 %). Profitieren konnten vor allem Standorte mit starken internationalen Leitmessen, wie München und Düsseldorf. Die Erwartungen an das Gesamtjahr 2016 sind daher ebenfalls optimistisch, wobei die zukünftige Entwicklung der Hotellerie zunehmend von Unsicherheitsfaktoren, wie Terrorismus und politischen Rahmenbedingungen (z. B. Brexit), abhängig ist.

 

Mehr zum Thema lesen Sie in Hotelmarkt Deutschland 1. Halbjahr 2016.

 

Aus: PKF Hotelmarkt Deutschland 2016